Skip to main content

Brandschutz

BRANDSCHUTZ RETTET LEBEN UND SICHERT WERTE

Bauteile werden nach ihrem Brandverhalten, insbesondere nach der Dauer ihres Feuerwiderstands beurteilt.

Der Feuerwiderstand ist die Mindestzeit in Minuten, während der ein Bauteil die definierten Anforderungen erfüllen muss. Je nach Einsatzort und Einsatzwiderstand wird der Feuerwiderstand von 15 - 240 Minuten berechnet.

Vor der in Minuten angegebenen Minimaldauer steht ein Buchstabe (R, EI, REI)  der das Bauteil entsprechend kennzeichnet.

  • Tragende nicht brandabschnittsbildend, Brandeinwirkung: gleichzeitig von mehreren Seiten (R) Zu den tragenden Bauteilen mit der Klassierung (R) gehören insbesondere Stützen und Balken.
  • Tragend, brandabschnittsbildend, Brandeinwirkung: von einer Seite (REI) Zu den tragenden Bauteilen mit der Klassierung REI gehören insbesondere Wände, Decken und Dächer.
  • Nicht tragend, brandabschnittsbildend, Brandeinwirkung: von einer Seite (EI) Zu den nicht tragenden Bauteilen gehören insbesondere Trennwände mit und ohne Verglasungen, Unterdecken, bewegliche Brandschutzabschlüsse, Abschottungen und Fugenverschlüsse.

Beschichtungen verbinden maximale Schutzwirkung mit ästhetischen Vorteilen. Seine dünne Schutzschicht unterstützt positiv die Gebäudearchitektur und sorgt im Falle eines Brandes für wertvollen Zeitgewinn. 

Schützen Sie sich und Ihre Lieben durch die Arbeit von Experten und durch Materialien höchster Qualität